diese Worte vom Kiem Pauli (1882-1960) haben gerade in heutiger Zeit wieder große Bedeutung.

Die Pflege von Brauchtum und Tracht ist ein wertvoller Beitrag, um ein Stück Kultur unserer Heimat zu erhalten. Die überlieferten Bräuche verbinden Leute unterschiedlicher Herkunft und Generationen. Mit viel Idealismus stehen Trachtler für ihre Tracht und das Brauchtum ein, was Wertschätzung verlangt und Verpflichtung bedeutet.

Die Ziele und Werte der Trachtenvereine zu erhalten erfordert gerade in der heutigen Zeit das tatkräftige Engagement der jungen Leute. Eine umfangreiche Jugendarbeit, in der die traditionellen Werte ihren Platz haben, ist hierfür der Grundstein.

Festausschuss_2017

 

Die Brauchtumsarbeit im Trachtenverein soll bodenständig und aufgeschlossen sein. Dabei ist es die Aufgabe der älteren Generation, ihr Wissen an die Jüngeren weiterzugeben und umgekehrt sollen junge Impulse aufgegriffen und umgesetzt werden. In dem Bewusstsein, die traditionellen Werte zu bewahren, soll dem Neuen mit dem notwendigen Gespür begegnet werden. Diese wertvolle Aufgabe wollen wir auch in Zukunft umsetzen.

 

„Was gesund ist an der neuen Zeit,
dem wollen wir uns nicht verschließen,
aber das Herz darf es nicht kosten”,

vereinszeichen